Anlässe, Gesellschaft, History, Lebenskunst, Literatur, Musik, Wandel, Zeitgeschehen
Kommentare 5

Dezemberflitter 2016

dezemberflitter-wortgeberin_vdz-stofftragetasche_1430372

Mein Dezemberflitter 2016
entspringt einer neuen Idee:

24 WORTE

und deren Bedeutung.
Was sagen, singen sie uns ...

“Blaupause” dafür ist die dunkelblaue Stofftragetasche des VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) mit strahlend-weißen WORTAUFDRUCKEN ~ als wäre diese Wortauswahl von mir bestellt worden: 24 Begriffe nehmen Kontakt auf mit allen, die ihrer ansichtig werden … Nun täglich ein TÜRCHEN das sich öffnet und EIN WORT das sich uns erschließen will

Durch Klick auf den jeweiligen Dezember-Tag öffnet sich das Türchen”
durch Klick links oben auf „Pfeil zurück” gelangt man wieder zu den geschlossenen Türchen

 

1 … AUFKLÄRUNG

2 … RELIGIONSFREIHEIT

3 … COURAGE

4 … WERTE

5 … MEINUNGSSTARK

6 … GLAUBWÜRDIGKEIT

7 … ENGAGEMENT

8 … DEMOKRATIE

9 … KUNSTFREIHEIT

10 … WETTBEWERB

11 … AUSGEWOGENHEIT

12 … TOLERANZ

13 … MEINUNGSFREIHEIT

14 … LEIDENSCHAFT

15 … VIELFALT

16 … FAIRNESS

17 … FREIHEIT

18 … PRESSEFREIHEIT

19 … UNABHÄNGIGKEIT

20 … VERTRAUEN

21 … MEINUNGSVIELFALT

22 … OFFENHEIT

23 … PRESSEVIELFALT

24 … ZUSAMMENHALT

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

1 … AUFKLÄRUNG

Zitat

“Die Aufklärung hat es heute schwer, da sie einer bewaffneten Unvernunft gegenübersteht.”
© Ernst Reinhardt
(*1932), Dr. phil., Schweizer Publizist und Aphoristiker
Quelle: Reinhardt, E., Neue Gedankensprünge, Friedrich Reinhardt Verlag, Basel 2010
bzw. Aphorismen.de

Definition

Zeitalter der Aufklärung
Die Aufklärung war eine Epoche in der modernen westlichen Philosophie. Sie steht für das Bestreben, durch den Erwerb neuen Wissens Unklarheiten zu beseitigen, Fragen zu beantworten und Irrtümer zu beheben. …
zitiert aus WikipediA

Musik

~ eine Möglichkeit:
Ludwig van Beethoven, Fidelio (Oper)

… In ihr [der „Rettungs- und Befreiungsoper“ Fidelio] sah Beethoven die Möglichkeit, die gegen jede Tyrannei gerichteten Prinzipien der politischen Freiheit, der Gerechtigkeit und der Brüderlichkeit durch die Rettung eines unschuldigen Helden aus höchster Not zum Ausdruck zu bringen. … aus WikipediA, historischer Hintergrund

Liveaufnahme, 10 August 1996, Salzburg, Großes Festspielhaus, Wiener Philharmoniker, Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor, Sir Georg Solti (Dirigent)
Duett aus dem II. Akt der Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven
Leonore ~ Fidelio: Cheryl Studer
Florestan: Ben Heppner

2 … RELIGIONSFREIHEIT

Zitat

Der Eifer unserer Gesinnungs-, Weltanschauungs- und Sektenbeauftragten, unserer Groß- und Kleininquisitoren und Wächter über „political correctness“ ist zu einer ernsten Bedrohung unserer Freiheit geworden. Auffallenderweise schweigen diese Leute zu den großen Einflussgruppen, auch wenn diese tatsächlich Verfassungsgüter gefährden.
– Martin Kriele, Professor der Staatslehre auf WikipediA
Zitat-Quelle: FOREF – Forum Religionsfreiheit Europa

Grundgesetz

Artikel 4
(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
(3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.
Artikel 2
(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.
Bundestag-Grundgesetz

Musik

~ eine Möglichkeit:
messiah_20161202_chur-coelnischer-chor_stiftskirche-bonn-koelnstrasse

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden, den Menschen ein Wohlgefallen.
Glory to God in the highest, and peace on earth, good will towards men.
(Lukas 2,13+14)

Messiah, Oratorium von Georg Friedrich Händel auf Wikipedia

3 … COURAGE

Zitat

Courage – Frauenverband
Die Zeit ist reif – Die Frauen der Welt brechen auf!
„Wir werden eine Gesellschaft aufbauen, in der Frauen nicht diskriminiert, ausgebeutet und unterdrückt werden!“
So lauten Aufruf und Verpflichtung der 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen. Der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist einer unserer gemeinsamen Kampf-und Aktionstage.
Quellen:
Europakonferenz der Weltfrauen fvcourage.de – europakonferenz
Frauen mit Courage engagieren sich … fvcourage.de

Courage mit drei Jahren

courage-mit-drei

Musik

~ eine Möglichkeit:

das Gedicht “Was keiner wagt” von Lothar Zenetti, vertont und interpretiert von Konstantin Wecker

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken.
Wo alles dunkel ist, macht Licht.

Text-Quelle – wecker.de

4 … WERTE

Zitat

In frostigen Zeiten krisenerprobte Werte auffrischen: Schmunzeln, Lachen, Freuen, Lieben, Hoffen und Nachdenken!
© Ayhan Koçer
Zitat-Quelle  aphorismen.de

Definition

Diese 6 Europäischen Werte zusammen ergeben ein voll entwickeltes „Humanistisches Weltbild“ … mehr: Text-Quelle – Europäische Werte

Musik

~ eine Möglichkeit:

Xaver Scharwenka ~ Barcarolle in E minor, Op. 14 ~ Piano

“Die Aktualität musikhistorischer Werte im Bewusstsein … (nmz) – Unter den Trümmern der Weltkriege des 20. Jahrhunderts blieben nicht nur viele Tote, sondern auch materielle und kulturelle Werte nach den Aufräumarbeiten verschüttet. Geistiger Umbau, der den Revolutionen von 1918 und 1989 folgte, verdrängte manche zuvor renommierten Persönlichkeiten aus dem kollektiven Bewusstsein. So auch Xaver (geb. 1850, Samter/Polen, gest. 1924, Berlin) und Philipp Scharwenka (geb. 1847, Samter/Polen, gest. 1917, Bad Nauheim), der romantischen Epoche angehörende Komponistenbrüder, an deren Konservatorium in Berlin zuletzt bei 62 Lehrern über 1000 Studenten und in der Dependance New York von 1891 bis 1899 fast ebenso viele eingeschrieben waren. … Deshalb waren die Namen dieser beiden Musiker bestenfalls noch wenigen Experten im Gedächtnis, als im Jahr 1988 die Xaver und Philipp Scharwenka Gesellschaft e.V. (aktuell mit weltweit 381 Mitgliedern, davon 10 Institutionen) von der Pianistin Evelinde Trenkner und ihrem Ehemann Hermann Boie gegründet wurde. …”

Quelle: nmz – neue musikzeitung, Regensburg
Artikel: Zum 25-jährigen Jubiläum der Xaver und Philipp Scharwenka Gesellschaft e.V.
Text-Quelle – nmz.de – die aktualität musikhistorischer werte im bewusstsein

5 … MEINUNGSSTARK

Zitat

“Guttenberg hat eine Reform angekündigt und einen Scherbenhaufen hinterlassen.”
Zitat-Quelle:  jungewelt.de

… Und er [Professor Walther Stützle] blieb meinungsstark und konfliktbereit – zuletzt 2014 mit seiner Parteinahme für eine „neue Entspannungspolitik in Europa“. Der Appell unter dem Titel: „Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen“, mit dem mehr als 60 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien vor der Zuspitzung des Verhältnisses zu Russland warnten, entsprach ganz seiner Überzeugung: Außenpolitik, die analysiert und urteilt, aber wenn es sein muss das humane Pathos nicht scheut.
Zitat-Quelle: Nachruf – tagesspiegel.de – letzter Absatz

Professor Walther Stützle [* 29. November 1941 in Westerland, Sylt; † 8. August 2016 in Berlin; war ein deutscher Politikwissenschaftler und Journalist] WikipediA – Walther Stützle
Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen – einer der Initiatoren: Walther Stützle WikipediA – andere Russlandpolitik

meinungsstark ab der ersten Stunde

meinungsstark-saeugling_20100903

Musik:

~ eine Möglichkeit:
Urtext französisch
Text 1881: d’Eugène POTTIER (Franzose)
Musik 1888: Pierre DEGEYTER (Belgier)

„Debout ! les damnés de la terre !“

„Wacht auf, Verdammte dieser Erde“,

Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger!
Heer der Sklaven, wache auf!
Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger
Alles zu werden, strömt zuhauf!

|: Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht. :|

Es rettet uns kein höh’res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!
Leeres Wort: des Armen Rechte,
Leeres Wort: des Reichen Pflicht!
Unmündig nennt man uns und Knechte,
duldet die Schmach nun länger nicht!

|: Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht. :|

In Stadt und Land, ihr Arbeitsleute,
wir sind die stärkste der Partei’n
Die Müßiggänger schiebt beiseite!
Diese Welt muss unser sein;
Unser Blut sei nicht mehr der Raben,
Nicht der mächt’gen Geier Fraß!
Erst wenn wir sie vertrieben haben
dann scheint die Sonn’ ohn’ Unterlass!

|: Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht. :|
WikipediA – Die Internationale
WikipediA – Die Internationale – französischer Text

 

6 … GLAUBWÜRDIGKEIT

Zitat

„Es ist eine politische Binsenweisheit: Wer das Vertrauen der Menschen gewinnen will, muss vor allem eines sein – glaubwürdig. Und das heißt: Sagen, was man tut, und tun, was man sagt. „Man muss von Politikern erwarten können, dass Wort und Tat übereinstimmen“, so hat es Hans-Jochen Vogel auf den Punkt  gebracht. …“
Quelle-Zitat werte und politik – Beitrag Glaubwürdigkeit

Beitrag mit dem Thema Glaubwürdigkeit von Wolfgang Thierse (MdB und Vizepräsident des Deutschen Bundestags) auf dem Kongress „Werte und Politik“ der Friedrich-Ebert-Stiftung am 18. und 19.10.2012 in Berlin Link: fes.de – newsletter

glaubwürdig: Kinderaugen

glaubwuerdigkeit_20101225

Musik:

~ eine Möglichkeit:

Du bist die Ruh, D. 776 – Opus 59 / 3
Franz Schubert (Komposition), Friedrich Rückert (Text)

überirdisch glaubwürdig auch die letzten beiden Zeilen mit dem Aufstrahlen im Pianissimo im „erhellt“ … Allein erhellt, O füll es ganz! O füll es ganz!
Gundula Janowitz (Sopran, 1976)

Du bist die Ruh,
Der Friede mild,
Die Sehnsucht du
Und was sie stillt.

Ich weihe dir
Voll Lust und Schmerz
Zur Wohnung hier
Mein Aug und Herz.

Kehr ein bei mir,
Und schließe du
Still hinter dir
Die Pforten zu.

Treib andern Schmerz
Aus dieser Brust!
Voll sei dies Herz
Von deiner Lust.

Dies Augenzelt
Von deinem Glanz
Allein erhellt,
O füll es ganz!

komponiert: 1823
veröffentlicht: 1826
Originaltonart: Es-Dur
Liedform: Strophenlied mit Variation in der 3. Strophe
Quelle Liedtext und Zusatzinformationen: Schubertlied.de

7 … ENGAGEMENT

Zitat

Ohne kritischen Einspruch, ohne das Engagement unbequemer Denker verkümmert eine Gesellschaft. Wir brauchen Streit und Widerspruch, wir brauchen die Zumutungen und Fragen unabhängiger Köpfe.
Roman Herzog, Ex-Bundespräsident
Quelle-Zitat werte und politik – Beitrag Glaubwürdigkeit

Engagement:
~ eine Möglichkeit

vorlesetag_20161118_vorleseteam-bad-godesberg_mit-maedchenhausgrafik_1200x623

VORLESEN … unsere Vorleseaktionen am 18. November 2016 in einer Kinderschutzgruppe – Mädchenwohngruppe und Mädchenhausmädchen

Musik:

~ eine Möglichkeit:

Prinz Eugen, op. 92 WikipediA – Prinz Eugen, der edle Ritter
Komponiert von Carl Loewe
Gesang und Klavier: Hermann Prey & Karl Engel

Zelte, Posten, Werdarufer!
Lust’ge Nacht am Donauufer!
Pferde stehn im Kreis umher
Angebunden an den Pflöcken,
An den engen Sattelböcken
Hangen Karabiner schwer

Um das Feuer auf der Erde
Vor den Hufen seiner Pferde
Liegt das östreich’sche Pikett.
Auf dem Mantel liegt ein jeder,
Von den Tschakos weht die Feder,
Leutnant würfelt und Kornett.

Neben seinem müden Schecken
Ruht auf einer wollnen Decken
Der Trompeter ganz allein:
“Laßt die Knöchel, laßt die Karten,
Kaiserliche Feldstandarten
Wird ein Reiterlied erfreun!

Vor acht Tagen die Affäre
Hab’ ich zu Nutz dem ganzen Heere
In gehör’gen Reim gebracht,
Selber auch gesetzt die Noten,
Drum, ihr Weißen und ihr Roten!
Merket auf und gebet acht!”

Und er singt die neue Weise
Einmal, zweimal, dreimal leise
Denen Reitersleuten vor;
Und wie er zum letzten Male
Endet, bricht mir einem Male
Los der volle, kräft’ge Chor:

“Prinz Eugen, der edle Ritter!”
Hei, das klang wie Ungewitter
Weit ins Türkenlager hin.
Der Trompeter tät den Schnurrbart streichen
Und sich auf die Seite schleichen
Zu der Marketenderin.

Text-Quelle ingeb.org – lieder

8 … DEMOKRATIE

Zitat

Democracy is the government of the people by the people for the people.
Demokratie ist die Regierung des Volkes durch das Volk für das Volk.
Abraham Lincoln
(1809 – 1865 (ermordet)), 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
Quelle-Zitat Lincoln-Zitat englisch
Quelle-Zitat Lincoln-Zitat deutsch
Quelle WikipediA Abraham Lincoln

Symbol für Demokratie

bundesadler_ehemaliger-plenarsaal-bonn_fotografiert-20091006_
bundesadler_ehemaliger plenarsaal – bonn_fotografiert 20091006_anlass:cicero-rednerpreis an Daniel Cohn-Bendit

Der Plenarsaal, direkt am Rhein gelegen, ist ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort: Er ist eines der schönsten Parlamentsgebäude der Welt und gehört zum World Conference Center Bonn (WCCB). Dort tagten die Bundestagsabgeordneten von 1992 bis 1999. Seit 1999 wird das Gebäude als Kongresszentrum genutzt. Quelle: Bonn und Region – Plenarsaal

Musik:

~ eine Möglichkeit

Finlandia ~ Jean Sibelius * 8. Dezember 1865 in Hämeenlinna; † 20. September 1957 in Järvenpää bei Helsinki; auch genannt Janne Sibelius
Quelle: WikipediA Jean Sibelius

This flashmob and video was independently created by supporters of Pekka Haavisto.

Finlandia op. 26 ist eine Sinfonische Dichtung des finnischen Komponisten Jean Sibelius aus den Jahren 1899/

Die Tondichtung galt geradezu als „geheime Nationalhymne“ Finnlands und war so populär, dass die russischen Behörden sie mit einem Aufführungsverbot belegten. Dennoch gelang es aber Sibelius, Aufführungen unter dem für die russische Obrigkeit unverdächtigen finnischen Titel „Suomi“ (= „Finnland“) zu erreichen.[1] Die Beliebtheit und patriotisch-emotionale Bedeutung des Stücks in Finnland sind auch heute noch ungebrochen.
Wikipedia Finlandia

9 … KUNSTFREIHEIT

Zitat

… Im Ergebnis überwiegen in Bezug auf das Schmähgedicht von Jan Böhmermann damit unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts nach der hier vertiefend aufgezeigten Ansicht die Meinungs- und Kunstfreiheit  gegenüber dem Recht der persönlichen Ehre. …
Zum Fall Böhmermann: Die Zulässigkeit des Schmähgedichts
Von Dr. Niklas Haberkamm, LL.M. oec., 14. April 2016
Quelle-Zitat Ihr-law.de – zum fall boehmermann – die zulaessigkeit des schmaehgedichts

Grundgesetz

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Quelle Deutscher Bundestag grundgesetz

Kunst

der-zeit-ihre-kunst-der-kunst-ihre-freiheit_p1000983_20090306_wien-secession

DER ZEIT IHRE KUNST
DER KUNST IHRE FREIHEIT
Fassaden-Motto
Foto: 6. März 2009
Zitat-Quelle: Secession Wien

Musik:

~ eine Möglichkeit

Kraftwerk „Metall auf Metall“

Kraftwerk Live Düsseldorf .Metall auf Metall Abzug.

20 Jahre später produzierte der deutsche Rapper Moses Pelham das Lied „Nur mir“ für die Sängerin Sabrina Setlur, für das er eine zwei Sekunden lange Rhythmussequenz aus „Metall auf Metall“ kopierte und als sogenannten Loop sich fortlaufend wiederholen ließ, überlagert von anderen Tonfolgen und Rhythmen. Diese für die Stilrichtung des Hip-Hop typische Technik des Sampling war Gegenstand eines langjährigen Rechtsstreits zwischen den beiden Gründern von Kraftwerk und Moses Pelham, der mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 31. Mai 2016 (1 BvR 1585/13) noch kein Finale, aber einen bemerkenswerten Höhepunkt gefunden hat.
bmt.eu  metall-auf-metall-kraftwerk-und-die-kunstfreiheit

“Nur mir” (Rap-Titel, Sabrina Settlur) aus dem Album „Die neue S-Klasse“

Kunstfreiheit ist, dass eine 2-Sekunden-Sequenz aus dem Titel „Metall auf Metall“ der Band K verlangsamt und dauernd wiederholt (Loop) unterlegt ist
Das betrifft das Sampling in der Musik

10 … WETTBEWERB

Zitat

ein Wettstreit, der nach zwei Jahren eine glückliche Einigung erzielte:

Nach Kaiser’s-Tengelmann-Deal
Letztlich gebe es bei dem Deal nur Gewinner
, sagte Bsirske. …
… “Am Ende bin ich wirklich zufrieden”, sagte Bsirske zu den Verhandlungen. “Das war ein richtiger Erfolg.” Der Gewerkschafter hatte in den Gesprächen nach eigenen Worten “vermittelt, wo es ging” und galt als ehrlicher Makler. Zu verdanken sei die Einigung aber maßgeblich Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), betonte der ver.di-Chef. “Sein Einsatz ist sehr, sehr hoch zu bewerten. Herr Gabriel verdient hohe Anerkennung und Respekt aus Sicht der Beschäftigten und der Gewerkschaft.”
Zitat-Quelle: der Spiegel online spiegel.de – wirtschaft – kaiser’s tengelmann-deal

AbraPalabra

ein Wettbewerb besonderer Art, der innerhalb weniger Monate entschieden ist

abrapalabra_geschichtenwettbewerb-2016
© KinderAtelier – AbraPalabra

hier schreiben seit 2004 jedes Jahr hunderte Viertklässler aus Bonn und „der weiten Welt (internationale deutsche Schulen)“ um die Wette. Phantasievolle Geschichten, gruselige Erzählungen, lehrreiche Aufsätze … wie auch immer … Das Ergebnis überrascht und erfreut die Jurymitglieder jedes Mal.

Mit dem Schreiben und Erfinden … aber hier zitiere ich lieber Thomas Carlyle
Erfinde das Schreiben, und die Demokratie ist unvermeidlich.”
geben wir unseren Kindern die Möglichkeit einer positiv selbst-gestalteten Zukunft „in die Hand“

Thomas Carlyle
(1795 – 1881), schottischer Philosoph, Historiker, Essayist, Geschichtsschreiber und sozialpolitischer Schriftsteller
Quelle Zitat aphorismen

mehr zu AbraPalabra: KinderAtelier im frauenmuseum

Musik:

~ eine Möglichkeit

noch kürzer (in 1 Min. 40 Sek.) zur Einigung geht es im Gesang: … hier ein Wettbewerb „anderer Art“

Der Kuckuck und der Esel – VORLAUT-Kinderchor im Wiener Konzerthaus

Der Kuckuck und der Esel,
die hatten einmal Streit:
wer wohl am besten sänge,
wer wohl am besten sänge
zur schönen Maienzeit,
zur schönen Maienzeit.

Der Kuckuck sprach: Das kann ich
und fing gleich an zu schrein.
Ich aber kann es besser
fiel gleich der Esel ein.

Das klang so schön und lieblich,
so schön von fern und nah.
Sie sangen alle beide
Kuckuck, Kuckuck, ia.

Musiknoten zum Lied Der Kuckuck und der Esel

kein Geringerer als Hoffmann von Fallersleben (1835) hat den Text geschrieben, Friedrich Zelter (1810) ist der Kompositeur
Text, Notenblatt-Qelle:  lieder-archiv.de

11 … AUSGEWOGENHEIT

Zitat

»Ich meine: Wenn es zutrifft, daß die Bodenschätze, die Energie- und Lebensmittelvorräte unserer Welt nicht unerschöpflich sind, dann wird es doch höchste Zeit, immer mehr Menschen zu befähigen, ihre geistigen Kräfte und ihr Verhalten auf die Erhaltung unserer Welt zu richten, statt auf den Raubbau an ihr.«

Hildegard Hamm-Brücher (Dr. Dr. h.c., geb. Brücher)
geb. 11. Mai 1921 (Essen) – gest. 7. Dezember 2016 (München)
Zitat-Quelle: fembio.org – biographie fembio.org – Biographie – Hildegard Hamm-Brüche – Zitate

ausgewogen

ausgewogen

Musik:

~ eine Möglichkeit

Eric Satie ~ Nocturne no 1
… In der Praxis zeigte sich, dass er häufig seine selbstgesetzten Regeln brechen und aus Gründen der Ausgewogenheit, der Stimmführung usw. auch Zusammenklänge mit Prim/Oktav oder Sext/Terz einführen musste. …
Quelle:  henle.de – blog – zu erik satie

12 … TOLERANZ

Zitat

Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde bis zum Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen.
I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it,’ was his attitude now.
Evelyn Beatrice Hall (Pseudonym Stephen G. Tallentyre)
dieses Zitat wird fälschlicherweise Voltaire zugeschrieben, er hätte angeblich diesen Satz in einem Brief an M. le Riche geschrieben (was nicht zutrifft):
Monsieur l’abbé, je déteste ce que vous écrivez, mais je donnerai ma vie pour que vous puissiez continuer à écrire
Quelle-Zitat: wikiquote – Voltaire – fälschlich zugeschrieben
Voltaire – eigentlich: François-Marie Arouet

tolerable Haus-Gemeinschaft

tolerable-hausgemeinschaft_kater-garfield-und-ruede-buddy_20161125

Musik:

~ eine Möglichkeit
die durch die Umkehrung Prägnanz zeigt

Intolleranza – Luigi Nono

Eines der größten Stücke Musiktheater des 20. Jahrhunderts hat seine Aktualität nicht verloren: Zu Beginn der Spielzeit (Premiere:  27.09.2013) bringt das Theater Augsburg en suite Luigi Nonos „Szenische Aktion” Intolleranza 1960 auf die Bühne: Eine leidenschaftliche Stellungnahme des großen Komponisten zu den brennenden politischen Fragen seiner Zeit, die immer noch die unseren sind: Faschismus, Armut, Folter, Vertreibung, Gefangenschaft und Naturkatastrophen — die Plagen des 20. und des 21. Jahrhunderts. In der formalen Strenge seiner Musik und der schwebenden Schönheit seiner Gesänge formuliert Nono eine Utopie, die Sinn darin entdeckt, Widerstand zu leisten, auch wenn man dabei scheitert: „Hier muss man bleiben, hier alles ändern!”
Theater Augsburg, Archiv: Theater Augsburg – Intolleranza 2013
Quelle:  WikipediA – Intolleranza
Luigi Nono Wikipedia – Luigi Nono

13 … MEINUNGSFREIHEIT

Zitat

„… Meinungs- und Pressefreiheit ist ein Lebenselixier einer pluralen demokratischen Gesellschaften. …“
So formulierte Thomas Krüger sein zentrales Credo. Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, der in der DDR aufgewachsen ist, hat die Zensur von Medien und die Unterdrückung der Meinungsfreiheit noch persönlich erlebt. Mit einer freien Presse, so machte er den Wesensgehalt des Grundrechts anschaulich, „hätte die DDR nicht ein Jahrzehnt überlebt“.
Quelle-Zitat:  dna-der-demokratie_reader

thomas-krueger_bpb_meinungsfreiheit_20140603
© Ingrid Smolarz

65 Jahre deutsches Grundgesetz, Berlin, Gemeinsame Konferenz des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger und der Bundeszentrale für politische Bildung am 3. Juni 2014 in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin
Link: BDZV – Die DNA der Demokrati – Veranstaltung 3.6.2014

Grundgesetz

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
Link: Bundestag – Parlament – Grundgesetz

Musik:

~ eine Möglichkeit

Andreas Gabalier – A Meinung Haben – Olympiastadion München – 30.07.2016
Wos is des bloß,
wo kummt des her
neue Zeit, neues Land
wo führt des hin?

Wie kann des sein
Dass a poar Leut,
glauben zu wissen,
wos a Land so wü

is des der Sinne einer Demokratie?
Dass ana wos sogt und die andern san stü

A Meinung ham, dahinter stehn;
den Weg vom Anfang zu Ende gehen;
wenn sei muaß ganz allan,
do oben stehn
A Meinung ham, dahinter stehn;

Heute so, mit felsenfester Meinung,
doch wenns ned aufgeht
is morgen kana do

doch irgendwann kummt dann der Punkt
wo’s am reicht, dann wird’s z’vü
dann schauns die an, mit ganz großen Augen
wenn ana aufsteht und sagt was er si denkt

A Meinung ham, dahinter stehn;
den Weg vom Anfang zu Ende gehen;
wenn sei muaß ganz allan,
do oben stehn

A Meinung ham, dahinter stehn;
Die Welt mit eigenen Augen sehn
Ned ollas glauben wos a poar so red’n
A Meinung ham, dahinter stehn;

A Meinung ham, dahinter stehn;
den Weg vom Anfang zu Ende gehen;
wenn sei muaß ganz allan,
do oben stehn

A Meinung ham, dahinter stehn;
Die Welt mit eigenen Augen sehn
Ned ollas glauben wos a poar so red’n

A Meinung ham, dahinter stehn;
Die Welt mit eigenen Augen sehn
Ned ollas glauben wos a poar so red’n
A Meinung ham, dahinter stehn

text kopiert aus  Songtexte – Andreas Gabalier – A Meinung haben

14 … LEIDENSCHAFT

Zitat

“Der gereizten Leidenschaft ist keine Torheit zu bunt.”
Johann Christoph Friedrich von Schiller
(1759 – 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Zitat-Quelle:  Aphorismen – aus Kabale und Liebe – 1784

Leidenschaft – Wonyoop ~ nicht zu bunt


der-gereizten-leidenschaft-ist-keine-torheit-zu-bunt_p1350027_wonyoop

Musik:

~ eine Möglichkeit

Don Giovanni – Wolfgang Amadeus Mozart

Leidenschaft: Mit dieser „Untugend“ sind sowohl Don Giovanni als auch Donna Elvira ausgestattet.
Donna Elvira, die in glühender Leidenschaft Don Giovanni verfällt (also – 1 – einem Mann). .. Während Don Giovanni seine Leidenschaft ungezügelt auslebt (… In Italien 640 sechshundertundvierzig, Hier in Deutschland 230 zweihundertunddreissig, 100 Hundert in Frankreich und 90 neunzig in Persien, Aber in Spanien schon 1003 tausend und drei. …)

doch: selbst das Präsentieren der Liste („Madamina, il catalogo è questo”) der Liebensabenteuer von Don Giovanni wird Donna Elvira am Ende nicht davor bewahren, ihrer Leidenschaft wieder verfallen zu müssen …

Leporello: Ildebrando D’Arcangelo
Conductor: Riccardo Muti; Chorus and Orchestra of the Vienna State Opera; Live:  Theater an der Wien , 1999

Don Giovanni singt „deh vieni alla finestra“ ~ er hat damit die Kammerzofe von Donna Elvira im Visier, die er ~ als Leporello verkleidet ~ verführen will …, er lockt zuvor mit einer „Serenade“… Und Donna Elvira stürzt sich, “von Sinnen”, in die Arme Leporellos (ohne ihn zu erkennen), der von Don Giovanni gezwungen wurde, “in seine Haut zu schlüpfen”.
Don Giovanni „deh vieni alla finestra“
O komm herab, mein Liebchen!
Ich schwöre dir auf’s neue
Für Tod und Leben Treue,
Erhöre mein reuig’ Flehn!

Die Oper Don Giovanni wird derzeit im Opernhaus Bonn aufgeführt.
Ob es “In der Manege des Welttheaters” so leidenschaftlich wie erwartet zugeht, ist u. a. hier zu lesen:
opernnetz – Aktuelle Aufführungen – Bonn – Don Giovanni – Siepmann – 11.12.2016
Weitere Vorstellungen:  Termine Opernhaus Bonn – Don Giovanni

Libretto Don Giovanni mit all den Verführungen etc. in deutschem Wortlaut: opera-guide.ch – libretto

Don Giovanni auf  WikipediA – Don Giovanni

und last, but never least: Wolfgang Amadeus Mozart auf Mozart.at

 

15 … VIELFALT

Zitat

„Mehr Europa heißt mehr gelebte und geeinte Vielfalt.“
Grundsatzrede zu Europa, 22. Februar 2013
Joachim Gauck über Europa – Zitat-Quelle gutzitiert – Joachim Gauck – Europa-Zitat

Joachim Gauck – bundespräsident.de Joachim Gauck

Vielfalt in der Musik

sinfonie-der-tausend_mahler_duisburg-ruhr2010_20100912
Sinfonie der Tausend – 8. Sinfonie, Komponist: Gustav Mahler, Konzert in Duisburg, Ruhr 2010, 12.9.2010 – wir waren da, in der Kraftzentrale!

 

Vielfalt der Naturstimmen

 

Amsel, Singdrossel, Star, Gelbspötter, Haubenlerche, Stieglitz, Kiebitz, Brachvogel, Elster, Steinkautz

 

16 … FAIRNESS

Zitat

Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören.
Gerhard Bronner

Quelle Zitat: Zitate.net – 2973
Autor: WikipediA – Gerhard Bronner

Fair Play im Sport

fair-play-und-junior-sportler-auszeichnung_20121012
© Ingrid Smolarz>

FEST DER BEGEGNUNG 2012 am 12. Oktober 2012 im Telekom Forum in Bonn
Verleihung Fair Play-Preis 2012 für: Charlotte Arand und Barbara Karches

‚Könnt Ihr uns Euer Boot leihen?‘
Eigentlich keine übermäßig aufregende Frage. Doch, gestellt vor dem Start zu den Europäischen Hochschulmeisterschaften 2011 in Moskau, wo es um den Start im Doppelzweier geht, schon. Und noch dazu, wenn dadurch der eigene Start durch ein kurzes Zeitfenster in Gefahr gerät. Sie sagten ja und blieben dabei, die Ruderinnen Charlotte Arand und Barbara Karches (Mainzer Ruder-Verein/Johannes Gutenberg Universität Mainz). Das Rennboot ging als Leihgabe an die Schweizer Männer, deren eigenes Boot der russische Zoll nicht herausgegeben hatte.
Diese weit über den Begriff ‚sportliches Verhalten‘ hinausgehende Handlungsweise zeichneten das Bundesministerium des Inneren und der Deutsche Olympische Sport Bund mit dem „Fair-Play-Preis des Deutschen Sports“ aus.
‚Unser Boot war das erfolgreichste bei den Meisterschaften.‘ Freuten sich bei der Übernahme der Fair-Play-Trophäe die Ruderinnen, denn die Schweizer Männer gewannen die Silber-, und sie selbst 30 Minuten später die Bronzemedaille.

Preisverleihung: Sporthilfe – Deutsche Sporthilfe – Fest der Begegnung Bonn – Fair Play-Preis

aktuell: KEIN FAIR PLAY

Der Internationalen Biathlon Union (IBU) liegt eine Liste mit 31 dopingverdächtigen Russen vor. Das sagte IBU-Präsident Anders Besseberg der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. Darunter seien auch Sportler, die noch aktiv laufen würden. … mehr auf faz-net – 15.12.2016

Musik:

~ eine außergewöhnliche Möglichkeit

Fairer Umgang miteinander ~ wäre eine “Deutungsmöglichkeit” für
“… ein ehemaliges Liebespaar, das sich nun gegenseitig unlösbare Aufgaben stellt, um wieder zu einem Paar zu werden. Die letzte Strophe weist darauf hin, dass es nicht darauf ankomme, die Aufgaben zu erfüllen; es zähle der Versuch, sich diesen zu stellen. …”
Text-Zitat: WikipediA – Scarborough Fair

Simon & Garfunkel’s official audio for ‘Scarborough Fair/Canticle’

 

17 … FREIHEIT

Zitat

Zitat komplett: “Freiheit nur für die Anhänger der Regierung, nur für Mitglieder einer Partei – mögen sie noch so zahlreich sein – ist keine Freiheit.
Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden.
Nicht wegen des Fanatismus der »Gerechtigkeit«, sondern weil all das Belebende, Heilsame und Reinigende der politischen Freiheit an diesem Wesen hängt und seine Wirkung versagt, wenn die »Freiheit« zum Privilegium wird.” – Die russische Revolution. Eine kritische Würdigung, Berlin 1922 S. 109; Rosa Luxemburg – Gesammelte Werke Band 4, S. 359, Anmerkung 3 Dietz Verlag Berlin (Ost), 1983. Nach einer anderen Ausgabe lautet das Zitat so: “Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden, sich zu äußern.” Rosa Luxemburg: Breslauer Gefängnismanuskripte zur Russischen Revolution. Textkritische Ausgabe. Manuskriptdruck. Rosa-Luxemburg-Forschungsberichte. Heft 2. Hrsg. von Klaus Kinner und Manfred Neuhaus. Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V. 2001.

Quelle Zitat-Text komplett: Wikiquote – Rosa Luxemburg
Autorin: Frauen.Biographieforschung – Rosa Luxemburg

Freiheits-Sinfonie

freiheitssymphonie_20151003_harfe-und-chor

Freiheitssinfonie – YouTube-Scan © Ingrid Smolarz

Musik:

~ eine Möglichkeit

Freiheits-Sinfonie

ZDF Live-Mitschnitt des Festaktes der Deutschen Bundesregierung anlässlich 25 Jahre Deutsche Einheit aus der Alten Oper in Frankfurt.
Das Musikkorps der Bundeswehr spielte zusammen mit der Frankfurter Singakademie einige Auszüge aus meiner Freiheitssinfonie “Wir sind das Volk”. (YouTube)

Mit ”WIR SIND DAS VOLK” möchte das Musikkorps der Bundeswehr in diesem Jahre anlässlich des 25 jährigen Jubiläums des Falls der Berliner Mauer an das wohl schönste deutsche Wunder erinnern.
Der Komponist Stabsfeldwebel Guido Rennert schuf eine einsätzige Freiheitssinfonie, die als Titel den Ruf der Menschen trägt, die vor 25 Jahren die Mauer zum Einsturz brachten. Das Werk holt den Hörer in der Situation des geteilten Deutschlands ab und führt ihn über verschiedene Stationen, wie die Leipziger Montagsdemonstrationen, in die gesamtdeutsche Vision eines vereinten Europas.

3. Oktober 2015 – 25 Jahre Deutsche Einheit – Feierlichkeiten in Frankfurt am Main und Berlin

 

Konzertereignisse heute, 17.12.2016

Tonhalle Düsseldorf, Weihnachtskonzert, 18 Uhr
Weihnachtskonzert auch mit der Jugendkantorei und dem Jugendkammerchor St. Margareta Düsseldorf-Gerresheim
Weihnachtskonzert-Polizeichor
Programm Weihnachtskonzert Tonhalle Düsseldorf Programm-17-12-2016

Theater Augsburg (ausverkauft):
Ein theatrales Konzert über Freiheit, Liebe und den ganzen Quatsch
If dogs run free (UA)
Thomas Prazak, Annalena Maas und Dominik Scherer
Erfolg, Nachhaltigkeit, Selbstoptimierung, Freiheit, Familie, Mut – Möglichkeiten gibt es viele, aber was treibt uns an? Was bremst uns aus? Was ist das Ziel? …
Mit Songs von Bob Dylan, Bruce Springsteen, MGMT, Rio Reiser u.a.
Theater Augsburg – Ein theatrales Konzert über Freiheit, Liebe und den ganzen Quatsch

 

18 … PRESSEFREIHEIT

Zitat

„ … Manchen Hiobsbotschaften zum Trotz existiert bei uns eine gesicherte Medienlandschaft. Man muss auf dem Globus lange laufen, um Vergleichbares anzutreffen“, so der Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert. Er unterstrich zugleich die elementare Bedeutung der Pressefreiheit für unsere Demokratie. (65 Jahre Grundgesetz – Konferenz des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger und der Bundeszentrale für politische Bildung: 3.6.2014, Landesvertretung Sachsen-Anhalt, Berlin)

Quelle-Zitat:  dna-der-demokratie_reader – Seite 3

pressefreiheit_20140613_65-jahre-grundgesetz_prof-dr-norbert-lammert
© Ingrid Smolarz

Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages
Rede … auch zur Pressefreiheit (s. Zitat oben) am 13.6.2014
65 Jahre deutsches Grundgesetz, Berlin, Gemeinsame Konferenz des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger und der Bundeszentrale für politische Bildung in der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin

Grundgesetz

Artikel 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Quelle Deutscher Bundestag grundgesetz

Musik:

~ eine Möglichkeit

Das Lied von der Presse – Karl Kraus

Im Anfang war die Presse
und dann erschien die Welt.
Im eigenen Interesse
hat sie sich uns gesellt.
Nach unserer Vorbereitung
sieht Gott, daß es gelingt,
und so die Welt zur Zeitung
er bringt.

Die Welt war es zufrieden,
die auf die Presse kam,
weil schließlich doch hienieden
Notiz man von ihr nahm.
Auch was sich nicht ereignet,
zu unserer Kenntnis dringt;
wenns nur fürs Blatt geeignet –
man bringt.

Wenn auch das Blatt die Laus hat,
die Leser gehn nicht aus;
denn was man schwarz auf weiß hat,
trägt man getrost nachhaus.
Was wir der Welt auch rauben,
sie bringt uns unbedingt
dafür doch ihren Glauben;
sie bringt.

Sie lesen, was erschienen,
sie denken, was man meint.
Noch mehr läßt sich verdienen,
wenn etwas nicht erscheint.
Wir schweigen oder schreiben,
ob jener auch zerspringt –
wenn uns nur unser Treiben
was bringt.

Die Welt, soweit sie lebend,
singt unsere Melodie.
Wir bleiben tonangebend
von aller Gottesfrüh.
Nach unsern notigen Noten
die Menschheit tanzt und hinkt,
weil Dank sie für die Toten
uns bringt!

Die Zeit lernt von uns Mores,
der Geist ist uns zur Hand,
denn als Kulturfaktores
sind wir der Welt bekannt.
Kommt her, Gelehrte, Denker,
komm, was da sagt und singt,
daß hoch hinauf der Henker
euch bringt!

Wir bringen, dringen, schlingen
uns in das Leben ein.
Wo wir den Wert bezwingen,
erschaffen wir den Schein.
Schwarz ist’s wie in der Hölle,
die auch von Schwefel stinkt,
wohin an Teufels Stelle
man bringt!

Text kopiert aus:  spinnert.de – Kabarett – Karl Kraus – Lied von der Presse

KEINE bzw. eingeschränkte Pressefreiheit:

~ zum Beispiel

Polen
17.12.2016: ” … In der polnischen Hauptstadt Warschau hat die Polizei in der Nacht eine Blockade der Ausgänge des Parlamentsgebäudes beendet.
Dabei wurde nach Angaben eines Oppositionspolitikers Tränengas eingesetzt. Anschließend konnten Ministerpräsidentin Szydlo und der Vorsitzende der Regierungspartei “Recht und Gerechtigkeit”, Kaczynski, den Sejm verlassen. …”

Vorgeschichte:
“… Die Neuregelung sieht unter anderem vor, dass Journalisten künftig keine Fotos oder Videos mehr im Plenarsaal machen dürfen. Die Medienmitarbeiter sollen zudem in einem Pressezentrum in einem anderen Gebäude untergebracht werden. In das Parlament dürfen dann nur noch wenige Korrespondenten.”

ganzer Artikel:  Deutschlandfunk – Polen – Polizei beendet Blockade

Türkei
2.11.2016: “Reporter ohne Grenzen: Erdoğan zum “Feind der Pressefreiheit” erklärt
Reporter ohne Grenzen wirft dem türkischen Präsidenten eine “aggressive Diktatur unter dem Schleier der Demokratie” vor. Auch Kanzlerin Merkel hat ihre Kritik verschärft. …

ganzer Artikel: Zeit.de – Politik – Reporter ohne Grenzen – Recep Erdogan – Feinde der Pressefreiheit 

 

19 … UNABHÄNGIGKEIT

Zitat

Es ist leicht, in Gemeinschaft zu leben nach den Regeln der anderen. Es ist ebenso leicht, zurückgezogen zu leben nach den eigenen Vorstellungen. Größe aber bezeugt, wer inmitten der Menge freundlich die Unabhängigkeit des Einsamen bewahrt.
Quelle-Zitat:  gutzitiert.de – Ralph Waldo Emerson

Zitat von Ralph Waldo Emerson
amerikanischer Schriftsteller und Philosoph
* 25.05.1803, † 27.04.1882
„ … Er ermutigte amerikanische Intellektuelle, dem europäischen Einfluss zu entfliehen, und betonte die kulturelle Unabhängigkeit der amerikanischen Nation. …
Quelle:  WikipediA – Ralph Waldo Emerson

Symbol für Unabhängigkeit

zaragoza_engelsskulptur-plaza-espaa_20140412_zum-gedenken-an-das-martyrium-im-unabhaengigkeitskrieg-gegen-die-franzosen-1807-14_20140412_p1360312
© Ingrid Smolarz, 20140412
ZARAGOZA, Engelsskulptur – Plaza España: zum Gedenken an das Martyrium im Unabhängigkeitskrieg gegen die Franzosen 1807

Musik:

~ eine Möglichkeit
Polyphonie bedeutet in der Musik die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit der Stimmen eines Stückes.
Quelle-Zitat:  WikipediA – Wiki – Polyphonie

„Der Geist hilft unser Schwachheit auf”, Johann Sebastian Bach, BWV 226, Motette,
Dirigent: Nikolaus Harnoncourt, the Vienna Boy Choir owns this group one-hundred fold

Der Motettentext kombiniert eine Bibelstelle des Römerbriefs (Röm 8,26–27 LUT) mit der dritten Strophe des Kirchenliedes Komm, heiliger Geist, Herre Gott (EG 125), das Martin Luther 1524 geschrieben hat.
Quelle-Zitat:  WikipediA – Der Geist hilft unser Schwachheit auf

 

20 … VERTRAUEN

Zitat

Fide, sed cui, vide!
Traue, aber achte darauf, wem!
Heute kurz: Trau, schau, wem.

Lateinisches Sprichwort
Quelle-Zitat:  Aphorismen.de – Zitat – 10091

Symbol für Vertrauen in Liebe

 

symbol-fuer-vertrauen-in-liebe

 

Musik:

~ eine Möglichkeit

Der Rosenkavalier, Komödie in drei Aufzügen, Entstehungsjahr: 1909, op. 59 (Trenner 227)
Komponist: Richard STRAUSS, Libretto: Hugo von HOFMANSTHAL

‘Ist ein Traum kann nicht wirklich sein’
Wiener Staatsoper, 9 April 2006
Elīna Garanča (Octavian) – Iliena Tonca (Sophie)

Ovtavian und Sophie haben sich nach Irrungen und Wirrungen gefunden ~
während derer hatten sie Gelegenheit, Vertrauen zu einander aufzubauen …

Ist ein Traum, kann nicht wirklich sein
Spür nur dich, spür nur dich allein
dass wir beieinander sein !
und dass wir beieinander sein !
beieinand für alle Zeit
Geht alls sonst wie ein Traum dahin
und Ewigkeit !
vor meinem Sinn !
Spür nur dich allein !
Spür nur dich allein !

Der Rosenkavalier Opera-Guide.ch – Rosenkavalier – Libretto

+
++
+++
+++

Vertrauen in die Sicherheit im Land und darüber hinaus …

TERRORAKT
19.12.2016, gegen 20 Uhr: 12 Tote, 48 Verletzte ~
23.12.2016 gegen 3 Uhr morgens: Attentäter in Mailand, Italien erschossen

Der 24-jährige Attentäter von Berlin wurde in Mailand bei einer Konfrontation mit der Polizei getötet, sagt Italiens Innenminister. Amri wurde bereits anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert. Meldung auf die Presse.com

Bei der Polizeikontrolle in Mailand soll Amri das Feuer auf die Polizeibeamten eröffnet haben. [Ein Polizist wurde dabei von Amri in die Schulter geschossen.] Meldung von: haolam – Nachrichten aus Israel

Tathergang:
ARD-Liveblog – Tote und Verletzte auf Weihnachtsmarkt

Lkw rast in Weihnachtsmarkt an Gedächtniskirche in Berlin +++ Mindestens zwölf Tote, 48 Verletzte +++ Fahrer des Lkw festgenommen, Beifahrer tot +++ Unklar, ob Anschlag oder Unfall
Liveblog ARD TV  Liveblog ARD TV – Tote und Verletzte auf Weihnachtsmarkt – Berlin

 

21 … MEINUNGSVIELFALT

Zitat

Der Wert eines Dialogs hängt vor allem von der Vielfalt der konkurrierenden Meinungen ab.“
Autor: WikipediA – Karl Popper
Quelle Zitat: Gute Zitate – 136041 – Karl Popper

Definition

Meinungsvielfalt beschreibt einen Zustand, in dem es keine vorherrschende Meinungsmacht gibt. Das bedeutet, dass eine Vielzahl unterschiedlicher und voneinander unabhängiger Informationsquellen vorhanden ist, von denen keine eine herrschende Stellung einnimmt.
Die Sicherung der Meinungsvielfalt gilt deshalb als integrale Voraussetzung für die freie Meinungsbildung, wie sie im deutschen Grundgesetz durch die Meinungsfreiheit in Art. 5 Abs. 1 Satz 1, 1. Hs Grundgesetz garantiert wird. Das Ziel gleichgewichtiger Meinungsvielfalt folgt auch aus Rundfunkfreiheit und Pressefreiheit, die dem Staat auferlegen, durch seine Gesetzgebung einen vielfältigen Meinungsmarkt zu ermöglichen.
Voraussetzung der Meinungsvielfalt ist eine geistig-publizistische Konkurrenz von Meinungen, also publizistischer Wettbewerb. …“
Definition-Quelle:  WikipediA – Meinungsvielfalt

 

gesunde Vielfalt

gesunde-vielfalt_naschmarkt_wien_20111013-11-09p1200098_

© Ingrid Smolarz, gesunde Vielfalt ~ Naschmarkt ~ Wien, 13.10.2011

 

Musik:

~ eine Möglichkeit

Konferenz der Tiere – Emil Erich Kästner – Film-Musik

Konferenz der Tiere von Emil Erich Kästner Wikipedia – Konferenz der Tiere – Film
Konferenz der Tiere von Emil Erich Kästner Wikipedia – Konferenz der Tiere – Roman

 

22 … OFFENHEIT

Zitat

unter der Überschrift „Trost suchen bei Karl Popper – Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ schreibt bzw. zitiert Rainer Hank:

„ … Wer meint, das Böse sei ein für allemal überwunden, weil doch jeder Vernünftige einsehen müsse, dass und wie er von einer offenen Welt profitiere, in der er nach seinen Wünschen leben, frei sein und reich werden kann, und dass jedermann schon aus purem Egoismus diese Freiheitsrechte allen anderen ebenfalls zubilligen müsste, sieht sich getäuscht. Die Zivilisation hat ihren universalistischen Anspruch nie durchsetzen können. Die Aufklärung wird die Barbarei nicht los. Sie hängt an ihr wie ein Teufel; das ist ihre Dialektik. Der Kampf für die Freiheit, meint Popper, ist ein ewiger. Er endet nie. …“

Zitat-Quelle:  faz.net – aktuell – Wirtschaft – Wirtschaftspolitik – Philosoph Sir Karl Popper
Frankfurter Allgemeine – online, 17.11.2015, von Rainer Hank

 

Für eine Pressearbeit mit offenem Visir

 

fuer-eine-pressearbeit-mit-offenem-visier_20151204_ihk-bonn_rhein-sieg
IHK Rhein-Sieg, 20151201: Forum Kommunikation – Der Wert der Nähe, Dr. Ralf Siepmann
IHK Rhein-Sieg – Forum Kommunikation


Musik:

~ offenes Singen auf Schalke 18. Dezember 2016

Mehrere Zehntausend Menschen kamen am 4. Advent zum großen Weihnachtssingen in die Veltinsarena auf Schalke und zur Glück-Auf-Kampfbahn.
Hintergrundinformation: waz.de – Gelsenkirchen – Schalker-Weihnachtssingen mit 20.000 Besuchern als Arena-Chor
DJ Ötzi geriet ins Schwärmen. „Es öffnen alle ihre Herzen und singen mit. Das hat so viel Kraft. Das ist ein unvorstellbares Gefühl“, …

 

23 … PRESSEVIELFALT

Zitat

„Der BDZV und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) begrüßen ausdrücklich den am 14. September 2016 von der EU-Kommission veröffentlichten Gesetzgebungsvorschlag, Presseverleger als Rechteinhaber im EU-Urheberrecht anzuerkennen. „Die geplante Einführung eines europäischen Verlegerrechts ist ein historisch wichtiger und notwendiger Schritt, die Pressevielfalt als wesentliche Grundlage für freie Meinungsbildung und Demokratie auch in der digitalen Welt zu gewährleisten”, erklärten die Hauptgeschäftsführer der beiden Spitzenverbände in Berlin. …“
14. September 2016
Quelle Zitat: BDZV -Nachrichten – Pressemitteilungen – Signal für Pressevielfalt und Demokratie

 

Kiosk Wien

pressevielfalt_wien-innenstadt-kiosk_20090403
© Ralf Siepmann
Pressevielfalt: Wien-Innenstadt-Kiosk, 4. März 2009

 

Vielfalt im Gesang

 

The Orchestra Song!

Text und Melodie: Willy Geissler

Die Geige, sie singet, sie jubelt und klinget.
Die Geige, sie singet, sie jubelt und klingt.

Die Klarinett, die Klarinett, macht dua, dua, dua, gar so nett.
Die Klarinett, die Klarinett, macht dua, dua, gar so nett.

Die Pauke hat’s leicht, denn sie spielt nur zwei Töne:
Fünf, eins, eins, fünf, bumm bumm bumm bumm bumm.

Die Trompete, sie schmettert: tä tä tä tä tä tä tä tä tä tä tä tä.
Die Trompete, sie schmettert: tä tä tä tä tä tä tä tä tä tä.

Das Horn, das Horn, es ruht sich aus.
Es bringt nur einen Ton heraus.

 

24 … ZUSAMMENHALT

Zitat

„ … Gesellschaftlicher Zusammenhalt wird gemeinhin als Wert an sich gesehen: als Ausdruck eines intakten und solidarischen Gemeinwesens. In diesem Sinn gilt gesellschaftlicher Zusammenhalt als normativ wünschenswerte Qualität, die dazu beiträgt, eine Gesellschaft lebenswert und zukunftsfähig zu machen. …

Quelle Zitat: Bertelsmann Stiftung – gesellschaftlicher Zusammenhalt – Radar

 

Familiärer Zusammenhalt

zusammenhalt-20151226_wir-feiern-weihnachten-in-bonn_vvvc-uw-ir_und-krippe

 

Musik:

~ eine Möglichkeit

Entre le bœuf et l’âne gris,
Dort, dort, dort le petit fils,
Mille anges divins, mille séraphins,
Volent à l’entour de ce grand Dieu d’amour.

Entre les pastoureaux jolis,
Dort, dort, dort le petit fils,
Mille anges divins, mille séraphins,
Volent à l’entour de ce grand Dieu d’amour.

Entre les roses et les lys,
Dort, dort, dort le petit fils,
Mille anges divins, mille séraphins,
Volent à l’entour de ce grand Dieu d’amour.

Entre les deux bras de Marie,
Dort, dort, dort le petit fils,
Mille anges divins, mille séraphins,
Volent à l’entour de ce grand Dieu d’amour.

Interpretation: Davis Liliane Richard Sanderson

 

und noch eine Möglichkeit für ZUSAMMENHALT, europaweit:

 

und noch eine Möglichkeit für ZUSAMMENHALT, weltumspannend:

HYMN TO THE UNITED NATIONS
HYMNE AN DEN FRIEDEN

Music: Pablo Casals
Words: Wystan Auden

Eagerly, musician.
Sweep your string,
So we may sing.
Elated, optative,
Our several voices
Interblending,
Not interfering
But co-inhering,
For all within
The cincture
of the sound,
Is holy ground
Where all are brothers,
None faceless Others,
Let mortals beware
Of words, for
With words we lie,
Can say peace
When we mean war,
Foul thought speak- fair
And promise falsely,
But song is true:
Let music for peace
Be the paradigm,
For peace means to change At
the right time, as the World-
Clock
Goes Tick- and Tock,
Goes Tick- and tock
So may the story
Of our human city
Presently move
Like music, when
Begotten notes
New notes beget
Making the flowing,
Of time a growing
Till what it could be,
At last it is,
Where even sadness
Is a form of gladness,
Where fate is freedom,
Grace and Surprise.

… there is no official anthem or hymn for the Organization. One such song, or hymn, was written and performed at the United Nations on 24 October 1971, on the occasion of the 25th anniversary of the United Nations, by Catalonian maestro Pau Casals (known professionally as Pablo Casals). The words were written by poet W.H. Auden of the United Kingdom. … more

 

5 Kommentare

  1. Liebe Elisabeth,
    unter meine “unerwünschte Post” (zur kommenden Bundespräsidentenwahl in Österreich) hast Du mir am 4. Dezember folgenden Kommentar geschrieben:

    “liebe Ingrid,ich habe angefangen,Deine Botschaften zu lesen,sehr beeindruckend,und auch ein bisschen schwierig in der Radikalität,will mir scheinen,Advent als Zeit des Neuanfangs,des Loslassens,der Hoffnung,des Neuen,das es schwer hat, das ganz unten anfangen muss,ohne Schutz, scheinbar ohne Rückhalt?Und doch gibt es einen geschützten Raum,in dem das Neue heranwachsen darf und dann in die Welt zu treten?Ich bin gespannt auf den Rest Advent! Elisabeth”

    Ich formuliere meine Antwort so:
    Auch wenn “für uns” traditionell die Vorweihnachtszeit im Zeichen von “christlichem Advent” begangen wird, was Du mit ‘Und doch gibt es einen geschützten Raum …’ beschreibst … und darauf hinweist, dass Dir die Themen meiner 1 – 4-Türchen “auch ein bisschen schwierig in der Radikalität” erscheinen ~ …
    Für mich ist die Radikalität halt bedrohlich in der Welt, weshalb ich Wege suche, neue Möglichkeiten mit Hilfe auch von “Gestrigem” mitunter “drastisch” aufzuzeigen. Hoffend, die guten Kräfte (und da finden Du und ich uns wieder in der “anderen Dimension”) mögen sich entfalten und unsere Mutter Erde mit uns als ihren Kindern in eine gewandelte gute Zukunft befähigen.
    Und, dass ‘im geschützten Raum das Neue heranwachsen darf’, das zeigen uns unsere Kinder und Enkelkinder Tag für Tag, was mir ein großes Bedürfnis ist, in meinen Dezemberflitter auch 2016 einzuweben.

    Sei Du mir voll Liebe gegrüßt und erlebe viel Hoffnungsvolles, das in die Welt hinaustritt!

    Herzlich,
    Ingrid

    PS
    ein Lichtblick hat den schon dunklen 4. Dezember-Abend schon erreicht: In Österreich wird der nächste Bundespräsident Alexander van der Bellen sein

  2. elisabeth krumeich sagt

    hallo Ingrid,das Türchen heute hat mir sehr gefallen,das scheint ja zu den Erscheinungen der letzten Zeit zu gehören,solche spontanen Aktionen,ich würde da sicher auch mitmachen,das Thema ist schön und einladend und bedenkenswert-und der grosse Vogel strahlt einladend Grüsse nach <Bonn Elisabeth

    • Einmal dabei zu sein, bei so einem Flashmob, liebe Elisabeth, das würde mich auch sehr begeistern. “Man” könnte das natürlich auch selbst initiieren … da fällt uns doch etwas ein (schmunzel)! Vielleicht mit Werner Compes als Maestro und einer zum-Mitsingen-einladenden Komposition.
      Bei “Finlandia” von Sibelius hat mich das Flashmob-Video sofort in den Bann gezogen und zum Thema DEMOKRATIE vom 8. Dezember passt das Musikstück besonders auch durch diese Interpretation.
      Lass’ uns etwas anstoßen, liebe Elisabeth! * * *

  3. Elisabeth krumeich sagt

    Liebe Ingrid,jetzt habe ich alle gehört,gesehen,genossen,vielen Dank,das ist ja ein richtiges Schatzkästchen,in das ich immer mal wieder hineinlangen kann! Liebe Grüße. Elisabeth

  4. ins Schatzkästchen hineinlangen

    welch’ schönes Bild, liebe Elisabeth!
    Ja, die Fülle “auf Erden und im All” an Zitaten, Texten, Musik ist gigantisch ~ lediglich die Auswahl ist eine Herausforderung ~ doch: das Finden erzeugt jedes Mal Jubelgefühl bei mir.
    Herzlich,
    Ingrid

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>