Abschied und Vermächtnis, Frauen und ihre Geschichte, Gedanken, History, Literatur, Männer, Musik, Oper, Sights
Schreibe einen Kommentar

Himmelsblumen, lächelt der ewigen Liebe zu!

Himmelsblumen

Worte,  in verschlingenden Gesang getaucht von Hector Berlioz. Er verleiht Didon und Énée (der Königin von Karthago und dem zukünftigen Herrscher von Rom) die Innerlichkeit der Verschmelzung.

Fleurs des cieux, souriez à l’immortel amour!

 

Nein, diese Liebesnacht Nuit d’ivresse et d’extase infinie! ist nicht die Verheißung von ewiger Liebe, denn

MERCURE d’une voix grave, et étendant le bras du côté de la mer  bricht mit brachialer Stimme in die intime Lebensempfindung ein mit:  Italie! Italie! Italie!

Das Schicksal zu Zeiten der Trojaner können weder Kassandra noch Didon wenden. Weder Intuition noch Liebe sind aufklärerisch für ein Leben fernab von Krieg und Schrecken.

Auskunft über Les Troyens von Hector Berlioz gibt der OPERA-GUIDE, Schweiz

~

Aufführungen in der Oper Frankfurt am Main
Termine: 19.2. (Premiere), 26.2., 3.3., 9.3., 12.3., 18.3., 26.3.

Grand opéra in fünf Akten, Text vom Komponisten nach Aeneis (29-19 v. Chr.) von Vergil
Uraufführung des III.-V. Akt am 4. November 1863, Théâtre Lyrique Paris; I.-II. Akt am 7. Dezember 1879 Théâtre du Châtelet und Cirque d`Hiver, Paris (konzertant), am 6. Dezember 1890, Hoftheater Karlsruhe (szenisch); erste vollständige szenische Aufführung am 3. Mai 1969, Scottish Opera, Glasgow

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Einführung vor jeder Vorstellung eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn im Holzfoyer

Dauer: ca. 4 Std. 50 Min. inkl. zwei Pausen (1. Pause, 30 Min, 2. Pause 20 Min.)

“Ein Hauch von Bayreuther Festspielen weht an diesem Sonntag über dem Haus am Willy-Brandt-Platz. … Berlioz hat sein Werk nach den Trojanern benannt, nicht einer Titelfigur. Anders als bei den Favoriten der Spielpläne der Pariser Opernhäuser zu seiner Zeit oder in der Barockoper gilt seine künstlerische Empathie den Menschen, die ihre Verstrickung in die Irrungen der Herrschenden bestenfalls ausdrücken, aber nicht ändern können … Einst tanzte ein Kongress. Hier tanzt der Krieg. … Das Frankfurter Haus hat nun einen Berlioz im Repertoire, an den man sich erinnern wird, gewiss noch in neuerlich 30 Jahren.”
Die ganze Besprechung auf O-Ton_Frankfurt_Troyens_Siepmann_170219

~

Clair de lune

DIDON, ÉNÉE
Nuit d’ivresse et d’extase infinie!
Blonde Phœbé, grands astres de sa cour,
Versez sur nous votre lueur bénie;
Fleurs des cieux, souriez à l’immortel amour!

DIDON
Par une telle nuit, le front ceint de cytise,
Votre mère Vénus suivit le bel Anchise
Aux bosquets de l’Ida.

ÉNÉE
Par une telle nuit, fou d’amour et de joie
Troïlus vint attendre aux pieds des murs de Troie
La belle Cressida.

DIDON, ÉNÉE
Nuit d’ivresse et d’extase infinie!
Blonde Phœbé, grands astres de sa cour,
Versez sur nous votre lueur bénie;
Fleurs des cieux, souriez à l’immortel amour!

ÉNÉE
Par une telle nuit la pudique Diane
Laissa tomber enfin son voile diaphane
Aux yeux d’Endymion.

DIDON
Par une telle nuit le fils de Cythérée
Accueillit froidement la tendresse enivrée
De la reine Didon!

ÉNÉE
Et dans la même nuit hélas! l’injuste reine,
Accusant son amant, obtint de lui sans peine
Le plus tendre pardon.

DIDON, ÉNÉE
Ô nuit d’ivresse et d’extase infinie!
Blonde Phœbé, grands astres de sa cour,
Versez sur nous votre lueur bénie;
Fleurs des cieux, souriez à l’immortel amour!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>