Frauen, Gesellschaftskritik, Gewalt, Literatur, Musik
Schreibe einen Kommentar

DER TOD UND

DER TOD UND

DER DICHTER

Leslie Allan Murray AO, DER DICHTER

Die Hörspielautoren: Cathy (Catherine) Milliken und Dietmar Wiesner

DAS MÄDCHEN

Franz Schubert, Lied-Komposition DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Franz Schubert Streich-Quartett No 14 in D Moll DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Anna Vita, Ballett, Musik: Franz Schubert DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Ariel Dorfmann Theaterstück DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Manfred Kyber, Märchen, DER TOD UND DAS KLEINE MÄDCHEN

Roman Polanski, Kino-Drama, DER TOD UND DAS MÄDCHEN

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 

DER DICHTER

Leslie Allan Murray AO, DER DICHTER

 

Der australische Lyriker Les Murray

[Leslie Allan Murray AO (* 17. Oktober 1938 in Nabiac, New South Wales) ist ein australischer Dichter und Literaturkritiker.]

schreibt ein Bekenntnisbuch über seine Depression

Den schnappenden Hund anbellen
Man kann wohl nur ansatzweise ermessen, welche Überwindung es den australischen Dichter Les Murray gekostet haben mag, als literarische Instanz und öffentliche Person mit solch schonungsloser Ehrlichkeit über seine psychische Erkrankung und deren Ursachen und Folgen zu schreiben. … mehr auf Neue Zürcher Zeitung online

BUNYAH

“… Ich arbeite den ganzen Tag und trinke beinah‘ nie.

Ich kann tief in mich tauchen und weiß ich bin deprimiert.

Ich bete den Schöpfer an, weil ich mich selber schuf.

Und ein paar mal pro Woche zuckt ein Draht in meiner Brust.

Beim ersten Mal ging ich ein Jahr lang schon in Stücke, weinte, redete wirr, die Zigarren hatten mich aufgegeben.

Straßen an Klippen wimmerte ich nur noch im ersten Gang hoch.

Dann: Herzhorror

Darunter verborgen das ruhige Puls-dub-dub.

Es war die Opferkrankheit.

Adrenalin heute auch in meinem Kopf.

Der schwarze Hund besetzte mein Hirn.

Depressionen das schwarze Loch meiner Kraft, das mich atmend ertränkte, Showmaster des Vormorgengrauens, wo man vom Pinkeln zurück in seinem Bett in seinem Tod schmort und wälzt.

Ein Steinbrocken rast aus dem All auf uns zu, die Welt zu zerschlagen, klar.

Doch wird die Depression akut, füllt sein Flug den ganzen Tag.

DIE MUTIGEN STERBEN NUR EINMAL, ICH SCHAFFTE DAS HUNDERTMAL DIE WOCHE.

Klammerte mich an meinen Puls während die Schneide der Welt näher kam.

Wer nie um sein geschrumpeltes Glied kauerte oder sich töte, um das Sterben zu beenden, der kann lachen.

Der Schlag der nie fällt haut dich völlig um.

Nur mit der Zeit entwickelst du eine leise Verachtung für alles was dich entsetzt. Ein Selbst im Selbst. Kühl wie das Bewusstsein, ausgelöscht in deiner letzten Nacht. Oder gefaxt. Weiß auch noch unter der stummen Grand Opera oder nicht verursachten Wirkung.

Der Tod der sich vorstellen lässt ist nicht der wirkliche Tod.

Das böse Knirschen ist Illusion.

Es gibt immer keine Außenwelt.

Doch man beginnt zu sehen man ist gebannt wie von schlechter Kunst.

Doch ein echter Anfall, was für Tarnung.

Man bibbert bis zur Notaufnahme. Wird untersucht, verachtet, beruhigt, dein Herz klopft einwandfrei.

Die Panik vor dem Tod hat keine Angst vor dem Tod. Angst, reine Angst ist Intransitive.

Doch eine Hindenburg aus maßloser Wut fault über deinem Leben.

Erblickst du sie fühlst du dich ausgepeitscht.

Aber wie ein Süchtiger gehst du schniefend an Bord, zu deinem Käfig. Denn an dieses Biest wirst du dich klammern, während es dich frisst. Für den Kristall in seinen Nieren, das Elixier in seinen Flügeln, bis seine Lieblingszeilen die Polizei einer immensen Erschöpfung sind.

ICH KAM OHNE PROBE AUF DIESE WELT, HAB‘ ABER EINIGES GELERNT. …”

verschriftlicher Auszug aus dem Hörspiel BUNYAH

Die Hörspielautoren: Cathy (Catherine) Milliken und Dietmar Wiesner

Cathy (Catherine) Milliken und Dietmar Wiesner wurden für dieses Hörspiel ausgezeichnet mit dem Prix Italia 2015. Preisverleihung am 24. September 2015 in Turin

Aus dem Englischen von Margitt Lebert

BUNYAH (Bunayh ist der Name des Heimatdorfes des Dichters in den Outbacks, Australien) ~ mit Originalstimme von Les Murray (englisch)

Mitwirkende:

Stimme Frau und weiblicher Gesang: Dagmar Manzel

Stimme Mann: Ulrich Noethen

Les Murray im O-Ton 2014

Les Murray in der deutschen Übersetzung: Felix von Manteuffel

Mundharmonika, Maultrommel und Duduk: Sören Birke

Akustische und E-Guitarre: Jürgen Ruck

Schlagzeug und Percussion: David Haller

Violine: Jagdish Mistry

Kontrabass und E-Bass: Joachim Tinnefeld

Elektronik: Dietmar Wiesner und Cathy Milliken

Aufnahme Les Murray und Field Recordings Australien: Catherine Milliken

Komposition, musikalische Leitung und Realisation: Catherine Milliken und Dietmar Wiesner

Länge: 47:51 min

oben übertragener Text in einem MP3-Ausschnitt zu hören hier: hoerspiel/2014/07-2014

zur Verfügung gestellt von Deutsche Akademie der Darstellenden Künste Hörspiel des Monats/Jahres 2014

Aufmerksam gemacht wurde ich durch:

DEUTSCHLANDFUNK – Zwischentöne 10. Januar 2016

Im Gespräch: Michael Langer mit Catherine Milliken, Autorin des Hörspiels Bunyah und mehr

Link mit Sendungsvideo

 

DAS MÄDCHEN

Franz Schubert, Lied-Komposition DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Das Mädchen:

“Vorüber! ach, vorüber!

Geh, wilder Knochenmann!

Ich bin noch jung, geh, Lieber!

Und rühre mich nicht an.”

Der Tod:

“Gib deine Hand, du schön und zart Gebild’,

Bin Freund und komme nicht zu strafen.

Sei gutes Muts! Ich bin nicht wild,

Sollst sanft in meinen Armen schlafen.

Franz Schubert, Der Tod und das Mädchen, Kunstlied mehr auf WikipediA

Andreas Scholl performs Der Tod und das Mädchen from his new album ‘Wanderer’ available on Decca Classics.

Es singt Andreas Scholl This short music clip was shot, produced and directed by Andreas Scholl.

Franz Schubert Streich-Quartett No 14 in D Moll DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Hintergrundinformation zum Streichquartett:

Biografisch fiel die Schaffung des Streichquartetts in Schuberts schwerste Zeit. Er beabsichtigte, in Wien Fuß zu fassen und – wie Mozart – als Opernkomponist anerkannt zu werden. Nach zahlreichen Versuchen seit 1814 wollte der nunmehr 26-Jährige 1823 mit drei Opern den Durchbruch erzwingen. Er scheiterte, weil die Libretti als dürftig galten und seine Musik den Publikumsgeschmack nicht traf. Zeitgleich erkrankte er schwer an Syphilis und Neurasthenie.[3] Diese krisenhaften Lebensumstände bilden den Hintergrund der Komposition, aber sie erklären nicht ihren anerkannt hohen künstlerischen Rang. …

… Als absolute Musik hat das Quartett d-Moll programmatisch nichts mit dem Titel zu tun. Das bedeutet, dass hierin nicht etwa der Tod oder das Mädchen musikalisch geschildert werden, sondern der Ablauf rein nach innermusikalischen Gesetzen und Ausdrucksformen gestaltet ist. Das Streichquartett besteht aus vier Sätzen, die zusammen etwa 41 Minuten dauern, wenn alle Wiederholungen gespielt werden. … mehr auf WikipediA

Das Hagen Quartet spielt

1.Allegro, in D minor and common time 0:00

2.Andante con moto, in G minor and divided common (2/2) time 12:24

3.Scherzo: Allegro molto, in D minor and 3/4 time 27:05

4.Presto, in D minor and 6/8 time 30:42

es musizieren:

Lukas Hagen (1. Violine)

Annette Bik (2. Violine)

Veronika Hagen (Viola)

Clemens Hagen (Violoncello)

mehr zum Hagen Quartett

Anna Vita, Ballett, Musik: Franz Schubert DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Ballett Rossa — Oper Halle DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Ballett von Anna Vita, Musik: Franz Schubert, Bühne und Kostüme: Verena Hemmerlein

Der Tod: Michal Sedlacek

Das Mädchen: Kaori Morito

Die Mutter: Marketa Slapotova

Der Vater: Johan Plaitano

hier ein Ausschnitt der Aufführung

Ariel Dorfmann Theaterstück DER TOD UND DAS MÄDCHEN

Paulina Salas glaubt in dem Fremden, der ihrem Mann bei einer Reifenpanne geholfen hat, den Mann wiederzuerkennen, der sie zu Zeiten der Militärdiktatur gefoltert und vergewaltigt hat. In einer Art selbst inszenierten Gerichtsverhandlung möchte sie ein Schuldeingeständnis des Mannes erpressen. Autor Ariel Dorfman thematisiert in “Der Tod und das Mädchen” extremes individuelles Leid und dessen Verarbeitung, die Schwierigkeit, über das Unaussprechliche zu reden und wie Gewalt Gegengewalt erzeugt. Der exemplarische Einzelfall weist über sich hinaus ins Gesellschaftliche: Wie kann ein Land funktionieren, in dem die früheren Täter unbehelligt zwischen den Opfern leben? Das Erfolgsstück, das in 25 Sprachen übersetzt wurde, wird erstmals am Theater Baden-Baden gezeigt in einer Inszenierung von Otto Kukla.

Theater Baden-Baden, Premiere 28.2.2014, hier eine Aufführungskostprobe

mehr zum Theaterstück auf WikipediA

mehr zu Ariel Dorfmann auf WikipediA

Manfred Kyber, Märchen, DER TOD UND DAS KLEINE MÄDCHEN

… wie der Tod mit dem kleinen Mädchen Himmel und Erde baut und ihr vom Glockenklang der Seelen erzählt.

Voll echtem Märchenton befasst sich Manfred Kyber in seinen Geschichten behutsam und ohne falsche Ambition mit den großen Fragen der Welt und des Menschen. Seine Figuren zeugen von unvergesslicher Komik, der es jedoch nie an tieferer Bedeutung fehlt.

Lauschgoldladen – Märchen selbst gelesen

Der Tod und das kleine Mädchen ~ gesprochen von einer weiblichen Stimme

mehr zu Manfred Kyber auf WikipediA

Roman Polanski, Kino-Drama, DER TOD UND DAS MÄDCHEN

 

Fünf Jahre nach dem Ende der Militärdiktatur in einem im Film nicht benannten südamerikanischen Land hilft der Arzt Dr. Roberto Miranda dem Rechtsanwalt und designierten Vorsitzenden des Komitees zur Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen zu Zeiten der Militärjunta, Gerardo Escobar, bei einer nächtlichen Autopanne, indem er ihn nach Hause fährt.

Escobars Frau Paulina ist fest davon überzeugt, in Miranda ihren Peiniger zu erkennen, der sie in ihrer Zeit als Oppositionelle grausam folterte und vergewaltigte. Wild entschlossen, ihm dieses Geständnis zu entlocken, bedroht sie ihn mit vorgehaltener Waffe und fesselt ihn. Sie möchte ihm die Folterszenen in Erinnerung rufen. Dazu demütigt sie ihn; zum Beispiel, indem sie im Laufe der Nacht seinen Toilettengang überwacht. Gerardo glaubt ihr zunächst nicht, kooperiert aber dann doch mit ihr. Obwohl Miranda bei Anbruch des nächsten Tages sogar ein Alibi angibt, indem er Gerardo telefonisch bestätigen lässt, dass er zur fraglichen Zeit in einer Klinik in Spanien gearbeitet habe, droht sie dennoch, ihn zu töten.

Als sie ihn von einer Klippe hinunterstoßen will, gesteht er schließlich, dass er ihr Peiniger gewesen ist. Sowohl am Anfang wie auch am Ende des Films sitzen Paulina und Gerardo in einem Konzertsaal und lauschen dem Streichquartett Der Tod und das Mädchen von Schubert. Mirandas Blicke, der in einer seitlichen Loge sitzt, kreuzen sich mit denen von Paulina.

Film-Trailer mit Schuberts Musik

mehr zu Roman Polánski

Kategorie: Frauen, Gesellschaftskritik, Gewalt, Literatur, Musik

von

Meine Geburts- und Heimatstadt ist Wien an der Donau. Die Welt erschloss sich mir weiter am Rhein ~ in meinen Lebensentwürfen mit Menschen meiner Liebe. Mitteilen und Teilen in und mit POETRY-SIGHTS, das ist, was mich antreibt, die Seite hier zu betreiben für alle, die Sinn dafür haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>